By - - Kommentare deaktiviert für Autoreisen mit Kindern – Die besten Tipps

Einerseits bietet eine Ferienreise mit dem eigenen Auto viele Vorteile, etwa die Unabhängigkeit am Urlaubsort und keine Gewichtsbeschränkungen beim Gepäck. Andererseits sind lange Autofahrten gerade für Kinder eine Qual. Und die quengelige Frage „Wann sind wir daaaa?“ kann auch den nervenstärksten Fahrer irgendwann in den Wahnsinn treiben.

Dabei gibt es viele Möglichkeiten, den kleinen Beifahrern die Reisezeit zu verkürzen. Hier die besten Tipps für Autoreisen mit Kindern.

Übrigens, wenn noch nicht feststeht, wo die Reise hingehen soll: Diese Seite bietet viele tolle Ziele für den Urlaub mit dem Pkw.

Spielen

Geschicklichkeitsspiele sind ein beliebter Zeitvertreib bei einer langen Autofahrt, beispielsweise der gute, alte Zauberwürfel. Daneben finden sich natürlich viele weitere Spiele für alle Altersgruppen. Besonders gut kommen Spiele an, die die Kinder noch nicht kennen – suchen Sie daher vor der Abfahrt noch ein Spielwarengeschäft und lassen Sie sich dort beraten. Teilen Sie die Spiele erst nach der Abfahrt aus, das sorgt für eine längere „Mindesthaltbarkeit“.

Ein echter Dauerbrenner sind auch Konzentrationsspiele wie „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ oder das Erraten von Autokennzeichen oder Automarken. Daneben können auch einige Kartenspiele wie Quartetts helfen, die Fahrt angenehmer zu gestalten.

Lesen

Bücher gehen immer! Mit einer spannenden Lektüre vergeht die Zeit im Auto viel schneller: Kleine Kinder bekommen ein Bilderbuch (vielleicht ein zum Ausmalen) oder ihnen wird vorgelesen. Größere Kinder freuen sich über Comics und Jugendromane, die Sie im Idealfall extra für die Autofahrt besorgt haben. Aber Vorsicht: Manchen Kindern (und Erwachsenen) wird beim Lesen während einer Autofahrt übel!

Sehen

Moderne Technologien machen das Filmesehen während der Autofahrt zum Kinderspiel: Mobile DVD- oder Blu-ray-Player, die sich teilweise auch an der Rückenlehne des Vordersitzes befestigen lassen, eignen sich hervorragend, um die Kleinen mit Filmen zu fesseln. Aber auch auf Tablets können Sie gespeicherte Filme abspielen. Denken Sie immer an einen vollen Akku! Ob die Kinder nun neue Filme oder alte Favoriten sehen, bleibt Ihnen überlassen.

Hören

Hörspiele zählen ebenfalls zu den Klassikern der Onboard-Unterhaltung! Ob „Benjamin Blümchen“ für die Kleinen oder „Die drei ???“ für ältere Kinder, da wird im Fond mitgefiebert. Neue Abenteuer sind natürlicher interessanter als Geschichten, die die Kinder schon fast mitsprechen können. Hörspiele sind als Zeitvertreib im Auto oft besser geeignet als Musik, da Rhythmen die Kinder eher noch unruhiger werden lassen.

Bild: Thinkstock, 166624831, iStock, Dejan Ristovski