By - - Kommentare deaktiviert für Die erste große Liebe für die Allerkleinsten

Kinder sind von Natur aus neugierig und möchten die Welt um sich herum entdecken. Schon die Allerkleinsten spielen und lernen aus eigenem Antrieb: Sie untersuchen jeden Gegenstand mit allen Sinnen – wie sieht er aus? Ist er weich? Macht er Geräusche? Schmeckt er? Von Vorteil für die kindliche Entwicklung ist, bereits Säuglingen viel Raum zum Spielen zu lassen. So trainieren Kinder etwa Kreativität und Selbstvertrauen oder üben ihre motorischen Fähigkeiten. Zeit zum Ausruhen und ausgiebige Kuschelstunden schenken den Kleinsten Liebe, Vertrauen und Geborgenheit.

Spielideen für die nächste Generation

Spielzeug, sinnvoll eingesetzt und dem jeweiligen Entwicklungsstand angepasst, fördert Babys schon im ersten Lebensjahr. Eltern sollten beim Kauf auf gute Qualität bei Material und Verarbeitung achten, denn nur langlebige, sichere und stabile Spielsachen und Schmusefreunde machen auf Dauer Freude“, sagt Martin Rogler von Zapf Creation. Damit schon die Allerkleinsten Spaß am Spielen und Kuscheln haben, hat der Hersteller die Serie „Baby born for babies“ entwickelt: Die Produkte helfen jungen Eltern, ihr Neugeborenes zu unterhalten und zu fördern, es zu beruhigen oder sein Wohlbefinden zu steigern. Oft hat die Mutter selbst schöne Spiel-Erinnerungen an ihre eigene Puppe und gibt diese an die nächste Generation weiter.

Die Spielpuppe als Freundin für alle Höhen und Tiefen

Die qualitativ hochwertigen Spielsachen sind pflegeleicht und mit viel Herz und Know-how gestaltet, sie werden laufend durch unabhängige Prüfinstitute kontrolliert. So begleiten die soften Produkte der Puppenexperten Babys auf ihrem spannenden Weg ins Leben: Die anschmiegsame Spielpuppe ist Babys große Liebe und erste kleine Freundin in allen Höhen und Tiefen des Alltags. Samtweiche Schmusetücher beruhigen schon Neugeborene, die sanften Klänge von Spieluhren versprechen süße Träume. Ist Action angesagt, kommen ab dem dritten Lebensmonat sogenannte Activity-Spielzeuge zum Einsatz, welche die natürliche Neugier der Säuglinge nutzen und Tastsinn sowie Grob- und Feinmotorik fördern. (djd)

Foto: djd/Zapf Creation