Kindheitsblog

Von der Schwangerschaft bis zur Schule
 


Eine Tauffeier gestalten: Die wichtigsten Vorbereitungen

Autor: Marie
abgelegt in: Wissenswertes

Die Tauffeier ihres Kindes möchten Eltern natürlich besonders schön gestalten, wobei Viele sich selbst mehr Mühen machen, als nötig sind. Hält man sich an ein paar grundlegende Vorbereitungen, wird die Taufe garantiert zu einem denkwürdigen Tag.

Eine Tauffeier gestalten - Die wichtigsten Vorbereitungen ©Flickr/houghtonbird@btinternet_com

Der Begriff Tauffeier kann sich dabei je nach Verständnis auf die kirchliche Zeremonie oder das familiäre Beisammensein danach beziehen. Da in der Kirche selbst der Pfarrer das sprichwörtliche Zepter in der Hand hält, sind es vor allem die Vorbereitungen für die private Feier, welche die Eltern selbst in die Hand nehmen. Natürlich müssen trotzdem viele Dinge mit dem Pfarrer geklärt werden, wozu man zum Wohle aller Beteiligten wenigstens sechs Wochen einplanen sollte. Den ersten Beratungstermin sollte man daher gut anderthalb Monate vor dem gewünschten Tauftermin ansetzen, dann bleibt genügend Zeit, offene Fragen zu beantworten.

Eine Tauffeier gestalten: Die Einladung

Der wichtigste Schritt nach der Festlegung des Termins für die Taufe und der Auswahl der Taufpaten ist die Aufstellung der Gästeliste mit anschließendem Verschicken der Einladungen, was idealerweise fünf bis sechs Wochen vor der Taufe geschehen sollte. Natürlich könnte man die Gäste auch telefonisch oder persönlich benachrichtigen, doch eine Taufe ist ein besonderer Anlass, der möglichst elegant gestaltet werden soll. Und dazu gehört auch eine förmliche Einladung, unabhängig von der Kürze oder Länge der Gästeliste.

Die Einladungen zur Taufe vermitteln den Gästen die wichtigsten Informationen, allen voran natürlich den Namen des Täuflings und den Termin. Zur Gestaltung der Taufkarten kann man sowohl seiner eigenen Kreativität freien Lauf lassen als auch auf die Fachkenntnis von Druckereien vertrauen. Wer sich das selber Basteln nicht zutraut, der Taufkarte aber trotzdem eine persönliche Note geben möchte, hat mittlerweile bei den meisten Druckereien und Online-Diensten die Möglichkeit, vorgegebene Designs nach eigenen Vorstellungen zu gestalten und die Karte zum Beispiel mit einem Foto des Täuflings zu individualisieren.

Vorbereitungen für die Tauffeier

Am Tag der Taufe selbst treffen sich die Beteiligten in der Regel eine halbe Stunde vor der Zeremonie am Ort des Geschehens: in der Kirche. Was nun folgt, geschieht unter der Führung des Pfarrers. Nach der Taufe selbst übernehmen dann wieder die Eltern und geleiten die Gäste zum traditionellen Festmahl. Geschickt ist es natürlich, dieses in einem Restaurant oder einem Hotel abzuhalten oder für die Feier daheim einen Partyservice zu engagieren, so haben die Eltern es mit den Vorbereitungen sehr viel leichter.

Mit der Auswahl der Örtlichkeiten und des Caterings sollte man direkt nach der Festlegung des Termins beginnen. Bis spätestens zwei Wochen vor der Taufe sollten alle Vorbereitungen wie der Kauf des Taufkleides und die Auswahl eines Taufspruches, die Auswahl der Blumen und der Tischdekoration,  die Verpflichtung eines Fotografen und die Entscheidung für die musikalische Untermalung ebenfalls geklärt sein. Idealerweise folgt die Dekoration des Festsaals und die Auswahl der Blumen demselben (farblichen) Thema wie die Taufkarte, auch die Kleidung der Eltern kann sich hier orientieren.

Zur ständigen Erinnerung: Das Auslegen eines Gästebuchs

Ein Gästebuch ist auf der Taufe eine wunderbare Gelegenheit, Gäste und Täufling zusammenzubringen, auch wenn der Kreis der Gratulanten sehr groß ist. Hier kann Jeder seine persönlichen Wünsche für das Baby und die Familie sowie Segenssprüche festhalten. Zusätzliche Glückwunschkarten, die an Blumensträußen oder Taufgeschenken befestigt waren oder per Post von Gratulanten gesandt wurden, die leider nicht persönlich bei der Taufe dabei sein konnten, finden hier auch noch ihren Platz. So ist das Gästebuch eine schöne Erinnerung für die Eltern und eine ermutigende Sammlung von lieben Wünschen aller Verwandten und Freunde für den Täufling.Similar Posts:

    None Found



verwandte Beiträge

Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein un ein Kommentar zu schreiben.