Kindheitsblog

Von der Schwangerschaft bis zur Schule
 


kinderkino.de: Kinderfilme on demand auf dem Fernseher

Autor: Marie
abgelegt in: Kinderzimmer

kinderkino.de ist eine Plattform, die wie jedes andere video-on-demand-Portal funktioniert – Nur dass hier die Programmauswahl ganz auf die Wünsche kleiner Film- und Serienfans ausgerichtet ist.

kinderkino.de: Kinderfilme on demand auf dem Fernseher ©Flickr/Michael Bentley

So können sich Kinder auf kinderkino.de eine Geschichte aussuchen und sie über ein internetfähiges Fernsehgerät jederzeit anschauen. Damit haben kleine Entdecker nun endlich dieselben Auswahlmöglichkeiten wie ihre Eltern, denen ähnliche Portale schon seit Längerem das gewünschte Programm direkt nach Hause liefern. Doch natürlich darf diese Neuerung nicht dazu führen, dass Kinder den ganzen Tag nur noch vor dem Fernseher verbringen.

Kinderfilme on demand mit kinderkino.de

Die Internetseite vom KIKI Kinderkino gibt es schon ein wenig länger, doch bisher konnte man die Filme nur über das Internet anschauen. Jetzt kann das Portal jedoch jederzeit mit einem internetfähigen TV-Gerät verbunden werden, was das Anschauen nicht nur einfacher, sondern auch angenehmer gestaltet. Vor dem Fernseher ist schließlich auch viel mehr Platz als vor dem Computerbildschirm, und so kann die ganze Familie gemeinsam das ausgewählte Film-Abenteuer erleben.

Mit einer App kann man den Fernseher in Windeseile mit dem Internetportal verbinden, so steht jederzeit eine große Auswahl an Filmen und Serienepisoden bereit. Auf einigen neuen Geräten, beispielsweise von Philipps, ist diese Applikation sogar bereits von vornherein installiert, sodass hier jeglicher Mehraufwand entfällt. Ein paar der Videos werden auch als kostenlose Unterhaltung bereitgestellt, spätestens hier sollte jedoch die Kontrolle der Eltern ansetzen, damit das eigene Kind zwischendurch auch mal wieder etwas anderes zu sehen bekommt als immer nur die bewegten Bilder auf dem Bildschirm.

Kinderkino.de – Sicheres video on demand auch für die Kleinen

Auch den Überblick über die Download-Aktivitäten sollten Eltern selbstverständlich lieber selbst behalten. Allerdings gibt es neben den Zahlungsvarianten per Kreditkarte, Überweisung, PayPayl oder Lastschrift auch die Möglichkeit, ein Guthaben über die KIKI Bonuspunkte anzulegen und die Filme und Serien damit zu bezahlen. Ein solches Bonuskonto funktioniert wie die Prepaid-Karte beim Handy: Ist das Guthaben aufgebraucht, können keine weiteren Bestellungen getätigt werden. Wer also seinen Kindern mehr Freiheit und Selbstständigkeit ermöglichen möchte, hat über diese Bezahlvariante trotzdem noch eine gewisse Kontrolle.Similar Posts:

    None Found



verwandte Beiträge

1 Kommentar to “kinderkino.de: Kinderfilme on demand auf dem Fernseher”

  1. Marom schreibt:

    Super vielen lieben Dank für den Tipp hab schon viele Serien gefunden die ich auch schon liebte

Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein un ein Kommentar zu schreiben.